Erste Erwähnungen über das Dorf Biała stammen aus dem Jahr 1278. Im Jahre 1498 erhielt Biała die Stadtrechte. Die günstige Lage am Handelsweg nach Sandomierz (Sandomir) und Łęczyca (Lentschitza)trug zur Entwicklung der Stadt bei.

Seit dem Jahr 1795 gehörte die Stadt zum preußischen Teilungsgebiet, seit dem Jahr 1807 zum Warschauer Herzogtum und seit dem Jahr 1815 zum Königreich Polen. Im Jahre 1870 entzog die Zarenmacht Biała Rawska die Stadtrechte. In der Zwischenkriegszeit, im Jahre 1925, erlangte Biała Rawska die Stadtrechte wieder. Während des Zweiten Weltkrieges, im September 1939, wurde die Stadt von der deutschen Armee besetzt. Im Januar 1945 wurde sie von der sowjetischen Armee besetzt.

Übersetzung: Agnieszka Dałek

Print